Ida

Ich hatte am Wochenende mal keine Lust auf die Dinge, die ich alle noch machen MUSS und so habe ich ganz frech mal was anderes gemacht. Ein Puppenkind hat das Licht der Welt erblickt, eine kleine Ida.

IMG_0926.JPG

Heute ist es so sonnig, dass ihr mit Jacke und Mütze doch zu warm war.

IMG_0927.JPG

Sie ist zum Teil mit Schafwolle und Flocken gefüllt, der Po ist mit Granulat beschwert. Das Gesicht ist komplett gestickt und die Haare sind frisierbar am Kopf festgenäht. Schuhe fehlen der Guten noch, mal sehen, wann ich dafür Zeit finde.

Die Puppenschule, endlich fertig!

IMG_0924.JPG

Jetzt kann es losgehen! Die Kinder sind fertig, die Lehrerin ist bereit und Möbel haben wir tatsächlich in der richtigen Größe zu kaufen bekommen. Zum selber bauen blieb diese Mal keine Zeit, nächstes Mal dann wieder.

IMG_0925.JPG

Und damit wünsche ich Euch Allen ein schönes Wochenende.

Rollmäppchen, die Vierte

Nachdem ich für den Kindergartenverkauf schon drei Rollmäppchen genäht hatte, musste endlich eins für mein Schulkind her. Es sollte pink/rosa sein, denn das gefällt auch mit knapp 7 Jahren noch gut. Ich wollte ihr gern etwas von uns allen mitgeben, dass sie begleitet und trägt, wie es sie schon getragen hat als sie noch ganz klein war. Deshalb habe Ich aus einem unserer Tragetuchschnipsel etwas gezaubert – mit ganz vielen guten Wünschen und wärmenden Gedanken.

IMG_0922.JPG

Das kommt dann ungefüllt mit zum ersten Schultag. Wir sind alle sehr gespannt! Zusammen gerollt sieht man dann den gestickten Namen und einen silberfarben gestickten Stern.

IMG_0921.JPG

Die Schuleinführung rückt näher…

… mit riesen Schritten. Überall sind bei mir Dinge “so halb” und “fast” fertig. Das darf natürlich nicht so bleiben und deshalb habe ich heute das Outfit zum ersten Schultag fertig genäht. Da fehlten zum Glück nur noch das Bündchen am Hals und das Versäubern der Ärmelkanten und der unteren Kante. Der Rock ist der Rock Insa aus “Sewing Clothes Kids Love”, ein absoluter Klassiker, der je nach Stoffwahl und Verzierungen anders wirkt. ich habe mich für die pompöse, festliche Variante mit Rüschen und Samtband und Feincord entschieden – eine Heidenarbeit.

IMG_0910.JPG

Das Shirt ist das Imke Shirt aus dem selben Buch, wobei ich beim Ansetzen der Ärmel noch etwas Spitze mitgefasst habe, die sich auch im Rock wiederfindet. Nachdem ich eine gefühlte Ewigkeit nach etwas gesucht habe, was ich da passend zum Rock draufsticken könnte, fiel mir doch noch was Besseres ein und ich habe einfach die Eulen aus dem Rockstoff verwendet und auf Samtband-Äste mit Fleece-Blättern gesetzt.

Mein Schulkind findet sich ganz fein und ist der festen Überzeugung, so einen Rock müssen früher Prinzessinnen und nur die Feinsten unter ihnen getragen haben! Damit ist meine Mission erfüllt.

IMG_0914.JPG

Miau

Hexe Minka,
Kater Pinka,
Vogel Fu,
Raus bist du!

Ich hatte da eine Idee der anderen Art, kam mir beim Katzen kämmen. Unsere Stubentiger gehören einer eher haarigen Sorte an, ganz weich und lang. Hat mich sehr an gekämmte Schafwolle erinnert, nur viel zarter. Ob man damit auch Nadel filzen kann? – Ja, man kann! Das Ergebnis seht ihr hier:

20140803-170407-61447551.jpg

Und von der Schokoladenseite:

20140803-170407-61447765.jpg

Ich werde die ausgekämmten Haare demnächst nicht mehr wegwerfen, sondern sammeln und dann noch ein Häschen und eine Maus filzen. Das Kätzchen hat einen tollen melierten Farbton bekommen und ist kuschelweich!

Die Puppenschule – Vorschau

Die Zuckertüte ist groß und braucht eine Füllung. Was kann es da Besseres geben als eine Biegepüppchen Schulklasse mit Lehrerin? Da kann mein frisch gebackenes Schulkind ganz viel Schule spielen.

Die Schulkinder werden allerdings nicht so groß, wie ein normales Biegepüppchen, sondern wesentlich kleiner, damit sie sich einfacher mitnehmen lassen. Hier seht ihr eine kleine Vorschau:

20140801-234737-85657072.jpg

20140801-234736-85656759.jpg

Nach einem arbeitsreichen Abend sind nun alle Kinder mit Wolle gewickelt. Das erste Kind mit Kleidung und Haaren ist heute Abend ebenfalls fertig geworden! Ich bin gespannt, wie sie alle am Ende aussehen. Vom nächsten Zwischenstand gibt es dann wieder Fotos.

Zum 90. Wiegenfest

Ja, was schenkt man jemandem, der schon 90 Sommer gesehen hat? Es soll viel Liebe drin stecken und vielleicht doch etwas sein, was es vorher noch nie gab – und nur eine Kleinigkeit, denn nach dieser langen Zeit hat man sicher schon alles, was man braucht. Deshalb wird es etwas für die Seele geben: ein Blumenkind, das Platz zum Träumen lässt.

20140731-203204-73924493.jpg

Folgen

Erhalte jeden neuen Beitrag in deinen Posteingang.

Schließe dich 103 Followern an