… hab ich heute mal vorbeigeschaut und einen zottigen langhaarigen Bock gefunden, der mein großes Kind herumschubst, morgens um 6 Uhr. So ein grausames Tier, um DIE Uhrzeit. Da wir mit der Tierpflege ansonsten vertraut sind, können wir uns eigentlich nicht beschweren – eeeiiigentlich, aber nicht morgens um sechs. Und so kam es wie es kommen musste, eine ganze Herde von zottigen Böcken ist über uns hereingebrochen und hat dann zu guter Letzt dem Kinde noch den unteren Schneidezahn „ausgeschlagen“. Muuuuuuhaha – woooow – okay. Notiz an mich: wenn derart viele Tiere um komische Uhrzeiten durchs Haus wüten nicht mitreißen lassen, sondern Ruhe bewahren – einatmen – ausatmen – da ist Größeres im Busch! Notiz Ende.

Bild

Und jetzt noch ein mütterliches Freudentränchen verdrücken, weil Großkind schon SO groß ist und Kleinkind nur noch 3 Zähne im „Rückstand“ – so gesehen…