Ich brauch Kleider! Ganz viele am liebsten. Mir dämmerte letzte Woche, dass ich dann vielleicht endlich mal anfangen sollte mit Nähen, weil der Sommer garantiert nicht so lang ausfallen wird – hat ja schon spät begonnen. 

Ich habe mich daraufhin in einen Berg von Jersey Stoffen gesetzt und wild fantasiert, geplant, verworfen, wieder geplant, geschnitten, verworfen und korrigiert, genäht, korrigiert und ganz zum Schluss ist es dann tatsächlich noch ein Kleid geworden! So geht es einem halt, wenn man lieber selber am Schnitt tüftelt.

Von vorn:Bild

 

und von hinten:

Bild

 

Sämtliche Versuche das Kleid an mir zu fotografieren – mit Handykamera – schlugen fehl wegen des Weitwinkelobjektivs und dessen ungünstige Auswirkungen *hüstel*. Das nächste Mal hole ich mir Hilfe!